Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]

Einfach mal eine etwas andere Füllung als alle meine bisherigen Baconbombs.

Am Vortag hatten wir Rinderfilet mit Kartoffelpüree und Spargel. Heute wollten wir die Reste verarbeiten. Da wir noch 1kg gemischtes Hackfleisch im Kühlschrank lag es nahe eine Bacombomb zu bauen.

Zutaten:

• 1kg gemischtes Hackfleisch
• 8 Scheiben Cheddar
• ca. 4 Pakete Bacon
• BBQ Gewürzmischung deiner Wahl (MagicDust bei mir)
• weißer Spargel (3 Stangen)
• ca. 250g Kartoffelpüree

Grill-Setup:

Wir haben heute mal wieder unseren Grizzly Pelletsmoker in Betrieb genommen. Den Pelletsmoker habe ich auf 160 Grad vorgeheizt.

Das Grill-Setup ist also wie vermutlich von euch erwartet „indirektes grillen“ . Natürlich könnt ihr das auf jedem x-beliebigen Grill mit dem ihr indirekt grillen könnt genauso machen. Einfach auf 160 Grad einpendeln.

Zubereitung:

Die Zubereitung ist denkbar einfach wie bei allen Baconbombs.

  1. Baconnetz legen, dafür benötigt ihr fast alle 4 Pakete
  2. gemischtes Hackfleisch mit der Gewürzmischung durchkneten. Ich mache da gerne noch ein Schuss BBQ Sauce mit rein, dann wird das Hackfleisch etwas geschmeidiger.
  3. Hackfleisch auf dem Baconnetz verteilen und darauf achten, dass ihr am Ende ca. 5cm Rand frei lasst, damit der Bacon sauber die Rolle nachher umschließt.
  4. Jetzt verteilt ihr das Kartoffelpüree auf dem Hackfleisch.
  5. Auf das Kartofffelpüree kommt jetzt der in Streifen geschnittene weiße Spargel und der Cheddar.
  6. Nur noch aufrollen und schon kann die Baconbomb auf den mit indirekter Hitze vorbereiteten Grill.
  7. Nach 1,5 Stunden war meine Baconbomb fertig.

Video:

Die Kartoffelpüree-Spargel-Käse-Baconbomb nach dem Anschnitt

Saftig und Lecker – ihr solltet das Rezept unbedingt einmal nachgrillen, dass lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Bilder:

Kaufempfehlungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.