Borniak UWS-150 Edelstahl – Aufbauanleitung und Vorstellungsvideo

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 3]

Am Wochenende war es endlich soweit unser Borniak UWS-150 in der Edelstahlvariante wurde geliefert. In diesem Beitrag möchte ich euch gerne ein paar Dinge zu dem Borniak erzählen und Details davon zeigen.

Unboxing und Aufbau

Eigentlich wollte ich ein Aufbauvideo für euch machen, als ich dann aber die 6 Schritte (6 Zeilen fast einzeiliger Text) gesehen habe dachte ich mir, Bilder reichen auch.

Der Aufbau ist wirklich kinderleicht und fast schon selbsterklärend, dass schwierigste beim Aufbau war die schwarze Schutzfolie von den Einzelteilen abzuziehen 🙂

Aber schaut selbst…

Bildergalerie vom Aufbau und Nahaufnahmen

Vorstellungsvideo vom Borniak UWS-150 Edelstahl

In dem Vorstellungsvideo gehe ich auf die technischen Daten des Borniaks ein. Also unbedingt bis zum Schluss anschauen.

Erster Testlauf Pulledpork

Wir freuen uns über selbst gemachten Schinken, Salami und Co. allerdings wollten wir den Borniak direkt mit einem Pulled Pork testen. Beim Probelauf hatten wir auf den zwei Rosten einen Temperaturunterschied von 1-2 Grad – das ist tatsächlich ein sehr guter Wert – die Wärmeverteilung schein schon einmal zu stimmen.

Leider hatten wir einen außerplanmäßigen Vorfall, so dass das Pulled Pork für knappe 7 Stunden im Borniak ruhen musste bis wir es pullen konnten. Am Ende hat uns alle aber das Endergebnis sehr überzeugt. Trotz der enormen Rauchentwicklung über fast 10 Stunden im Schrank (mit Buchenspäne geräuchert) hatte das Pulled Pork einen richtig geschmeidigen leckeren Rauchgeschmack. Wenn Ihr ganz genau im Video hinhört hört Ihr das schmatzen des Fleisches beim pullen. Was so verbrannt aussieht ist mein eigener Pulled Pork BBQ Rub, dieser hat einen hohen Anteil Paprika und braunen Zucker, der das Fleisch sehr schnell verbrannt aussehen lässt.

Rauchentwicklung beim Borniak UWS-150

Um euch mal zu zeigen wie die Rauchmenge und Verteilung beim Borniak ist, haben wir euch dieses kurze Video hochgeladen. Ich glaube das Video spricht für sich.

Erstes Fazit

Wer Räuchern und BBQ entspannt betreiben möchte ist bei Borniak definitiv an der richtigen Stelle – gerade auch wie bei uns für Grillteams um neue Marinaden oder Rubs zu testen einfach perfekt, da man sich einfach nicht mehr um den Grill / Smoker kümmern muss, wenn er einmal läuft.

Der Borniak sieht auf dem ersten Blick aus wie ein Gastro-Kühlschrank ist extrem hochwertig gebaut und auch die Haptik beim öffnen und schließen der Tür sowie das Geräusch zeigt hochwertige Verarbeitung. Desweiteren scheint er eine sehr gute Isolierung zu haben, welche wir natürlich so richtig erst im kommenden Winter testen können.

Ein 50 Liter Sack Buchen-, Erle-, Birke- oder Eichen-Räucherspäne kostet gerade mal 26,99 € das sind 0,49 € für ein Liter also bei unserem Pulled Pork kosten von 0,98 €. Laut unserem Stromverbauchsmesser den wir an der Steckdose hatten kamen wir auf Stromkosten von 4,87 € – ein Pulled Pork in der Zubereitung auf dem Grill also für ca. 6€ rein theoretisch hätten wir aber noch ca. 9 weitere Nacken mit auflegen können.

Wir sind alle total beigeistert zu mal es den Borniak in der kleinsten Ausführung auch schon ab ca. 470 € gibt. Das ist dann das Modell Borniak UW-70. Schaut euch das mal an.

0 comments on “Borniak UWS-150 Edelstahl – Aufbauanleitung und VorstellungsvideoAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.