Bacon-Zwiebelringe vom Kohlegrill

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]Du hast bereits Deine Stimme abgegeben.

Ständig bin ich auf der Suche nach einer passenden Beilage zu Burger und Co. Am liebsten jedoch habe ich die Bacon-Zwiebelringe. Diese möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier kommt das Rezept.

 

Zutaten:

– Große Gemüsezwiebeln
– je Zwiebelring 1-2 Scheiben Bacon
– Lieblings BBQ Sauce Eurer Wahl (Sriracha Hot Chili Sauce bei mir)

Zubereitung der Bacon-Zwiebelringe:

  1. Schneidet die Gemüsezwiebeln in Ringe
  2. Die Zwiebelringe mariniert Ihr jetzt mit der Lieblingssauce
  3. Dann wickelt Ihr den Bacon einlagig einmal komplett rum. Bei den größeren Ringen kann man auch mal 2-3 Baconscheiben verwenden.
  4. Den Grill bereitet Ihr für das indirekte Grillen vor. Temperatur im Garraum darf zwischen 160-180 Grad liegen.
  5. Die Bacon-Zwiebelringe könnt Ihr jetzt für 25-30 Minuten indirekt Garen. Der Bacon wird dabei kross und die Zwiebeln werden weich. Je nachdem wie weich oder fest Ihr die Zwiebeln unter dem Bacon haben möchtet müssen die Zwiebeln auf dem Grill verweilen. Wenn Ihr die Zwiebel sehr weich haben möchtet, solltet Ihr die Garraumtemperatur allerdings eher bei 130-140 Grad halten.

Sobald der Bacon kross ist, sind die Zwiebelringe fertig für den Verzehr..

Lasst es Euch schmecken.

Impressionen zu den Bacon-Zwiebelringen

 

0 comments on “Bacon-Zwiebelringe vom KohlegrillAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.